Großanlage
ECOshow
Photovoltaik-Kollektoren Technikcenter waermepumpe
In 2008 eröffnete PETER JENSEN sein neues Logistikzentrum für den Versand seiner über 40.000 verschiedenen haustechnischen Lagerprodukte. Die Lagerfläche konnte auf über 100.000 m² fast verdoppelt werden, die Anzahl der täglichen LKW-Touren auf über 50 erhöht werden. Mit dem Neubau konnte parallel die Strom- und Wärmeversorgung des Betriebs neu geregelt werden: Mit dem Tiefbau konnten auf über 12.000 m² Grundfläche 32 Erdbohrungen für Wärmepumpen mit einer Gesamtleistung von 204 KW sowie durch die großen Dach- und Fassadenflächen 8.985 m² Kollektorfläche für Photovoltaik realisiert werden.

Informieren Sie sich gerne über die Leistungsdaten und bisherigen Einsparerfolge der einzelnen Komponenten.  Diese sind die Wärmepumpen, die Photovoltaik-Kollektoren und der eigentliche Technikcenter der Großanlage. Auch hier finden Sie wieder über die Bilder zu den entsprechenden Komponenten.

Photovoltaik-Kollektoren

900 m² Schüco-Module (a 1,26m²)

= 714 Module mit einer Leistung von 75-180 Watt je Modul bei 850 Sonnenstunden im Jahr

= 83002 KWh Stromeinspeisung im Jahr

= 41 Tonnen CO2 Ersparnis im Jahr (Grundlage 0,5 kg CO² je Kwh bei Mix aus fossilen, regenerativen und nuklearer Produktion)

Es könnten damit auch 23 moderne Einfamilienhäuser mit Strom versorgt werden.

Seit 11.Dezember 2009 gibt es auch die Möglichkeit direkt auf eine Hersteller-Seite zu klicken, um so noch mehr detailliertere Informationen zu unserer Anlage zu bekommen.

Technikcenter

Das Technikcenter ist das „Herzstück” der Großanlage.
Zum einen wird dort der erzeugte Gleichstrom aus den PV-Kollektoren über eine Wechselrichteranlage in Wechselstrom umgewandelt, um ihn für die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz vorzubereiten. Zum Anderen wird die Heizungswärme aus den Luft- und Sole-Wasser-Wärmepumpen in 6 Pufferspeichern á 700 ltr. eingelagert, womit das neue Logistikzentrum komplett beheizt werden kann. Für die notwendige Niedertemperatur wurden 25.000 m Fußbodenheizung beim Bau in alle Hallendecken eingegossen. Da dieses bei den Althallen nicht mehr möglich ist und dort über Lufterhitzer an den Decken nur mit höheren 65° Vorlauftemperatur gearbeitet werden kann, stehen im Technikcenter zusätzlich 3 Gas-Brennwertgeräte mit insgesamt 600 KW Leistung.

Wärmepumpe

5 Stiebel-Eltron Wärmepumpen
  mit einer Gesamtleistung von 204 KW,
  Betriebsdauer = 1800 Stunden im Jahr

  = Jahresarbeitszahl 3,5 bei 50°C Systemvorlauftemperatur

  = 238.680 KWh kostenlose Umweltenergie im Jahr

  = 47 Tonnen CO2 Ersparnis im Jahr (gegenüber Gas mit 0,2kg je KWh)

  Es könnten damit auch 28 moderne Einfamilienhäuser beheizt werden.