Heizung

Alles rund um die Heizung

Qualität & Sicherheit sind die Aushängeschilder in allen Disziplinen.

Wir heizen Sie ein.

Blickt man einmal zurück so stell man schnell fest, dass “Heizen” in Europa schlichtweg zu den Grundbedürfnissen gehört und sicher etwa eine gleiche Bedeutung wie Essen, Trinken oder auch die Hygiene hat.
Im Laufe der Zeit haben sich die Technologien immer weiterentwickelt. Wo PETER JENSEN einst 1912 mit den Kaminöfen begonnen hat, profitieren wir heute durch moderne Technik. PETER JENSEN bietet Ihnen ein umfangreiches Sortiment. Angefangen bei unterschiedlichsten Wärmeerzeuger, Wärmeunterstützung, Wärmeverteilung bis hin zur Lüftungstechnik. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zu unseren Kunden und der Industrie stehen bei uns, gepaart mit hochgeschultem Fachpersonal, an erster Stelle. Durch ein vielseitiges Spektrum an Services helfen wir bei der Realisierung individueller Projekt, von der Anfrag bis Ende.

Fördermittel für die Heizung

Auf Länder- und Bundesebene gibt es eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten bei Neubau, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen. Zudem bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) attraktive Zuschüsse und Darlehen in diesen Bereichen. Fördermaßnahmen des Energiesektors bietet beispielsweise das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Hier werden speziell die Bereiche der erneuerbaren Energien und der Energieeinsparung gefördert.

Sie haben eine Kundenanfrage für einen Förderantrag erhalten? In wenigen Schritten können Sie den Förderantrag gemeinsam beantragen. Wie das geht zeigen wir Ihnen hier.

Austauschprämie für Ölheizung

Veränderungen lohnen sich! Ab jetzt wird der Austausch der alten Ölheizung gegen eine neue klimafreundliche und effizientere Anlage mit der Austauschprämie für Ölheizungen gefördert. Beispielsweise mit dem Einbau einer Wärmepumpe, die komplett mit erneuerbaren Energien betrieben wird, gibt es sogar einen Zuschuss von 45% der Investitionskosten. Wird die alte Ölheizung durch eine Gas-Hybridheizung mit einem Erneuerbaren-Energien-Anteil von mindestens 25 % erhalten gibt es einen Investitionszuschuss von 40 % zum Beispiel durch die Einbindung von Solarthermie.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Für die kleinen Fragezeichen finden Sie hier die Antwort. Ansonsten kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular.

Welche Serviceleistungen bieten Sie an?

Wir legen ihre Fußbodenheizung hausintern für unser Marke Comfort by Sanibel aus. Spreche Sie dazu einfach Ihren Verkäufer an.

Bekomme ich bei Ihnen Ersatzteile für Wärmeerzeuger?

Ja, wir führen Ersatzteile für alle führenden Kesselhersteller. Wir beraten Sie gerne. Bitte halten sie dazu die Daten des Wärmeerzeuger bereit.

Wo finde ich aktuelle Produktunterlagen?

In unserem Petershop finden Sie zu fast jedem Artikel technische Unterlagen, Maße und Prospekte. Gerne helfen wir auch telefonisch weiter.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich bei Ihnen einen Gas-Wärmeerzeuger erwerben?

Gas-Wärmeerzeuger werden von uns ausschließlich an SHK-Handwerker mit einer entsprechenden Gaskonzession verkauft.

Warum muss ich meine Heizung entlüften?

Luft in einer Heizungsanlage ist schädlich für die Heizung. Es verursacht Korrosion und kann zu hydraulischen Schwierigkeiten führen.

Wie entlüfte ich meine Heizung?

  1. Umwälzpumpe abstellen
  2. Thermostate auf maximale Stufe einstellen
  3. Eimer/Lappen unter das Entlüftungsventil halten
  4. Ventil mit dem Entlüftungsschlüssel aufdrehen
  5. Anschließend strömt die Luft aus dem Heizkörper
  6. Sobald Heizungswasser austritt, Ventil wieder zudrehen
  7. Heizungsdruck überprüfen

Wie befülle ich meine Heizung?

Info: Auf die Wasserqualität achten (Anforderungen des Kesselherstellers)
  1. Heizungspumpe abschalten
  2. Thermostate der Heizung voll aufdrehen
  3. Gartenschlauch an den KFE-Hahn (am Kessel) anschließen
  4. Wasserzulauf öffnen
  5. KFE-Hahn ¼ öffnen
  6. Bei 1,5 Bar den KFE-Hahn schließen und dann den Wasserzulauf
  7. Bevor die Pumpe wieder eingeschaltet wird muss die Heizung entlüftet werden. (siehe FAQ „Wie entlüfte ich meine Heizung“)
  8. Gartenschlauch vom KFE Hahn abziehen

Wie warm sollte es in den Räumen sein?

  1. Bad 23°C
  2. Flur 18°C
  3. Kinderzimmer 20-22°C
  4. Küche 18°C
  5. Schlafzimmer 17°C
  6. Wohnzimmer 20-22°C

Von wann bis wann dauert die Heizperiode?

Etabliert hat sich der Zeitraum vom ersten Oktober bis zum 30 April.

Je nach Wetterlage kann sich die Heizperiode verlängern und zwar von Mitte September bis Mitte oder Ende Mai gehen.

Eine gesetzliche Regelung zum Thema Heizperiode gibt es nicht. 

Was ist ein hydraulischer Abgleich?

Ein hydraulischer Abgleich stellt die Komponenten der Heizung so ein, dass die korrekte Wassermenge zur richtigen Zeit zum richtigen Ort fließt.

Die Energieeinsparung liegt im Schnitt bei 10 bis 15 Prozent, sodass der Endverbraucher bis zu 300€ pro Jahr einspart.

Wann muss ein hydraulischer Abgleich durchgeführt werden?

Empfohlen wird:

Unterschiedliche Temperatur der Heizkörper

Geräusche wie gluckern treten auf

Pflicht wenn:

Einbau einer neuen Heizungsanlage oder die bestehende Heizung saniert wird

Der hydraulische Abgleich muss in diesem Fall von einem Fachhandwerker durchgeführt werden

Unsere Marken