Startseite » Fischmarkt

Fischmarkt bei PETER JENSEN

Tradition und Kult seit mehr als 20 Jahren

Seit mehr als 20 Jahren heißt es bei PETER JENSEN jetzt schon: zum ersten, zum zweiten und verkauft! Traditionell findet die verrückteste Verkaufsveranstaltung mit den besten Schnäppchen für das SHK Fachhandwerk jährlich im Februar statt. Als die drei Brüder Peter, Martin und Walter 1996 ihr Lager auf EDV-gestützte feste Lagerplätze umstellten, ist dabei so viel Altware zu Tage gekommen, die eigentlich hätte verschrottet werden müssen.

Da seit jeher K-Ware aber auch alles was`ne Schramme hatte, über den 2T Abverkauf noch an Kunden verkauft wurde, kam die Idee auf, diese Verkäufe in einer attraktiven Aktion á la PETER JENSEN zu bündeln. Die Idee des Fischmarktes war geboren und hat sich damit in den letzten zwei Jahrzenten zu der Kultveranstaltung im Norden entwickelt. Mittlerweile folgen jedes Jahr über 500 Gäste in und um Hamburg der Einladung des Handelshauses in der Hoffnung, das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern. Da ein Großteil der Kunden aber auch aus anderen Bundesländern kommt, wurde das Konzept vor zwei Jahren auf weitere Standorte in Braunschweig, Kiel und Rostock ausgeweitet.

Die Versteigerung

Das bei PETER JENSEN fast alles nach dem Hammer-Prinzip verhökert werden kann, ist den alten Römern zu verdanken. Sie führten die Auktion offiziell als eine Art des Handels ein und verscherbelten die Ware unter dem Speer. Seit dieser Zeit sind ein paar Jahrhunderte vergangen und so mancher Käufer hat ein echtes Schnäppchen machen können. Bei Sotherby`s und auch im Hinterhof heißt das wichtigste Gebot: Eine Versteigerung darf nicht langweilig sein. Und da werden bei PETER JENSEN alle Schnäppchenjäger auf ihre Kosten kommen. Denn wie jedes Jahr wird auch 2020 Inhaber Peter Jensen wieder persönlich den Hammer schwingen. Nach einigen Aufwärmübungen mit Räucheraalen oder Gummistiefeln heißt es dann: Wer bietet mehr? Denn bereits beim Einlass erhält jeder Kunde eine persönliche Bieternummer. Das Besondere an der Versteigerung ist, daß ALLES bei 1€ losgeht. Versteigert werden jeweils 40 – 80 Posten. Vom Kaminofen, über Duschabtrennungen bis hin zu Heizthermen oder Badmöbeln ist alles dabei, was unterjährig aus Falschbestellungen oder Rückgaben übrig geblieben ist. Alles Neuware mit Warenwerten bis zu 10.000 €. So kann zum Beispiel eine Design Möbelanlage – statt für 4.000 € – mit etwas Glück für unter 100 € ersteigert werden.
Es wurden aber auch schon mal Solarkollektoren ohne Zubehör im Wert von 1500€ für 1€ versteigert. Der glückliche Kunde war der einzige Bieter und benötigte die Ware ganz dringend für eine Kommission. Er hätte die Kollektoren sonst ein paar Tage später zum normalen Preis kaufen müssen. Glück muss man haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fischbrötchen, Bier und Schnäppchenjagd:

Bereits vor der eigentlichen Versteigerung kommen Schnäppchenjäger auf einer Sonderpostenfläche auf ihre Kosten. In dem Bereich werden Sonderposten der Industrie in großen Mengen nur für diese Veranstaltung eingekauft (zB immer hansgrohe) und zu absoluten Schnäppchenpreisen weit unter dem normalen Marktpreis angeboten. Verkauft wird ausschließlich Markenware deutscher Hersteller zu absoluten Knallerpreisen. Von der Handbrause für 9 €, der Armatur für 29 €, bis hin zum elektronischen Durchlauferhitzer für 150 €.

Neben der Schnäppchenjagd soll aber natürlich das leibliche Wohl nicht vernachlässigt werden. In der einen Hand das Fischbrötchen und in der Anderen die Pizza oder Pasta. Ganz getreu dem Motto „Hamburger Fischmarkt meets Bella Italia“ wurde das Motto der letzten Weihnachtstüte aufgegriffen und der hanseatische Charme mit dem italienischen Temperament vereint.

Der gute Zweck:

Bei all dem Spaß, der Feilscherei und der Schnäppchenjagt darf eine wichtige Tradition und Herzensangelegenheit von PETER JENSEN nicht fehlen. Alle Gäste werden am Ende der regulären Auktion animiert auf besondere Artikel für den guten Zweck zu bieten. Dieses Jahr wurde der Kickertisch vom „Tag der Legenden“ mit Autogrammen von ehemaligen St.Pauli Spielern zum guten Zweck versteigert. Unter den Kunden entfacht ein wahrer Wettstreit, so dass diese Posten häufig zu einer stattlichen Summe über den Auktionstisch gehen. Dabei ist es PETER JENSEN besonders wichtig kleinere Organisation zu unterstützen, die nicht im Fokus der Gesellschaft stehen. So war der Fischmarkt auch für den diesjährigen Spendenempfänger, den Wünschewagen des Arbeiter- Samariter- Bundes (ASB), ein voller Erfolg. Dies Jahr kamen sage und schreibe 17.777 € für das ehrenvolles Projekt zusammen. Peter Jensen bedankt sich an dieser Stellen bei allen seinen Kunden ohne deren Hilfe diese großartigen Spenden nicht möglich gewesen wären.

Die Mitarbeiter und Helfer, die dieses Spektakel erst möglich machen:

Angefangen bei den Vorbereitungen im Einkauf, der Produktauswahl, dem Aufbau des Schnäppchenmarktes und der Dekoration der Lagerhalle. Weiter geht es am Tag der Veranstaltung mit dem Verkaufspersonal, den fleißigen Warenkontrolleuren und Verpackern, die die Ware im Hintergrund direkt versandfertig machen und zur Auslieferung bringen. In Hamburg wurde der Fischmarkt durch die Showeinlage von PETER’s Shanty Chor abgerundet. Insgesamt sind bei den drei Fischmärkten über 200 Menschen im Einsatz, um diese Veranstaltung so einzigartig zu machen. Ohne den Einsatz dieses großartigen PETER JENSEN Teams wäre die Kultveranstaltung „PETER JENSENs Fischmarkt“ nicht möglich. Vielen Dank!